Berichte

Sardinien -Reise 2022

Im dritten Anlauf ging unsere Reise nach Sardinien am 30. April 2022 endlich los, corona-bedingt mussten wir zwei Jahre darauf warten.

 

Es war eine wunderschöne Fahrt, wir haben viel gesehen. Die zauberhaften Küsten, mit dem smaragdfarbenen Wasser, die steil aufragenden Berge, sogar drei Gänsegeier haben wir gesehen. Noch waren die Landschaften sehr grün, in einem Monat wird dann die Trockenheit zu sehen sein. Unsere Reiseführerin Angela, hat uns viel über Land und Leute erzählt und auch von ihrer Familie (Vater Italiener, Mutter Deutsche).

 

Die Grotte „Grotta di Nettuno“ ist eine majestätische Erscheinung und die berühmteste Grotte Sardiniens. Wir sind mit dem Boot hingefahren, alle waren sehr beeindruckt davon. Auch haben wir an einem Hirtenessen in Orgosolo, eine Weinprobe, sowie ein eigenes Picknick bei bestem Wetter draußen gemacht. Die Nuraghe „Santu Antine“, ein prähistorischer Turmbau aus der Bonnanaro-Kultur, war sehr sehenswert. Die „Costa Smaralda“ zeigte uns ihre Schönheit, tolle Badebuchten mit kristallklarem Wasser, goldfarbenen Sand, hier trifft sich der internationale Jet-Set. Auf Korsika haben wir uns dann die Hafenstadt Bonifacio angesehen, hoch über dem Meer auf einem Kreidefelsen, mit einer wuchtigen Mauer umgeben. Auf der ehemaligen Pirateninsel „La Maddalena-Caperra“ hatte wir leider Regen, dennoch war es sehenswert.

 

Wir 30 LandFrauen hatten eine wunderschöne Fahrt und viele Bilder, Eindrücke von Sardinien, die uns in toller Erinnerung bleiben.

 

Wiebke Bock

Kreislandfrauen Segeberg Fahrt nach Sardinien

Jahreshauptversammlung 2022

Herzlich willkommen im Vorstand!

 

Nach zwei Jahren konnten die LandFrauen aus dem Land-Frauen KreisVerband Segeberg am 27. April 2022 endlich wieder zu einer Jahreshauptversammlung zusammenkommen.

 

Es gab einiges an Regularien „abzuarbeiten“. Aus dem Vorstand wurden die Kassenwartin Anja Mahlstedt und die Beisitzerinnen Anke Thordsen, Gabi Döring, Angelika Oldenburg sowie Inge Wiedekamp verabschiedet. Die Kreisvorsitzende Petra Fahje bedankte sich ganz herzlich für die freundschaftliche Zusammenarbeit. Nicht zuletzt die Herausforderungen der Pandemie haben den Vorstand zu einem tollen Team zusammengeschweißt.

 

Da in 2021 keine Wahlen durchgeführt werden konnten, mussten an diesem Abend gleich vier neue Beisitzerinnen gewählt werden. Margret Rahlf (Ortsverein Schlamersdorf) und Christine Bock (Ortsverein Bornhöved) wurden für drei Jahre und Birgit Witten (Ortsverein Großenaspe) sowie Barbara Müller (Ortsverein Groß Kummerfeld) wurden für vier Jahre einstimmig in den Vorstand berufen.

v.l.n.r: unsere neugewählten Beisitzerinnen: Birgit Witten, Barbara Müller, Margret Rahlf und Christine Bock
v.l.n.r: unsere neugewählten Beisitzerinnen: Birgit Witten, Barbara Müller, Margret Rahlf und Christine Bock

Darüber hinaus wurde Inke Studt-Jürs (Ortsverein Neuengörs) für weitere drei Jahre als 3. Vorsitzende bestätigt. Inge Wiedekamp (Ortsverein Pronstorf) wechselte in das Amt der Kassenwartin.

 

Die LandFrauen aus dem KreisVerband Segeberg freuen sich auf die in 2022 geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen:

  • 10. Juni: Jubiläumsfeier zum 75.-jährigen Bestehen des LandesLandFrauenVerbands in Neumünster
  •  27. Juni: Siebenschläfer-Fahrradtour organisiert vom Ortsverein Todesfelde.
  •  07. September: Herbstarbeitstagung beim Ortsverein Bark
  •  12. November: LandFrauen-Frühstück mit Beate Recker in Bad Segeberg

Detaillierte Informationen erfolgen.

 


Kuren in Bad Flinsberg

Vom 27.02. - 05.03.2022

 

Seit vielen Jahren geht es im Frühjahr für den LF Kreisverband Segeberg auf Wellnessreise nach Polen. Der Zuspruch ist immer sehr groß. Dieses Jahr sind die anhaltende Coronawelle und der Ausbruch des Krieges in der Ukraine für einige kurzfristige Absagen verantwortlich.

 

So fuhr die erste von drei Gruppen mit 15 LandFrauen nach Bad Flinsberg, das im Tal des schönen Isergebirges liegt, mitten im Dreiländereck Deutschland – Tschechien - Polen. Die lange Fahrt verlief problemlos mit mehreren Zwischenstopps, u.a. einem Frühstücksstopp in Wittenberg.

Hotel Berliner Flinsberg

Am frühen Abend erreichten wir das stilvoll renovierte und traditionsreiche Kurhotel Berliner, das zentral direkt am Kurpark von Bad Flinsberg liegt.

Bad Flinsberg Skywalk

Nach der Eingangsuntersuchung stellt der Arzt für jeden einen individuellen Behandlungsplan auf. Zusätzlich konnten noch weitere Massagen gebucht werden, um das persönliche Wohlfühlprogramm abzurunden.

 

Wir wurden morgens mit einem großzügigen Frühstücks-Buffett und abends mit variierenden, leckeren 3-Gänge Menüs wunderbar versorgt. In der terminfreien Zeit spazierten wir durch den aufstrebenden Tourismusort, erkundeten den 2018 erbauten Sky Walk und die Ski-Lift-Anlage. Nach dem Abendessen trafen wir uns in geselligen Runden in den Gasträumen des Hauses und hatten viel Spaß bei Karten- und Würfelspielen.

 

Nach einer Woche traten wir alle bestens erholt den Heimweg an und werden diese Wellnesswoche sicher noch lange in Erinnerung behalten.

 

Text und Fotos: Anja Mahlstedt

 

Kutschfahrt durch Bad Flinsberg
Foto: Inge Wiedekamp

06.03. – 12.03.2022

 

Auch die zweite Gruppe mit 30 Landfrauen wurde wieder nett empfangen. Nach der therapeutischen Eingangsuntersuchung konnten wir gleich mit den Behandlungen beginnen . Nachmittags war viel Zeit auf eigene Faust etwas zu unternehmen. Der neue Aussichtsturm „Sky Walk“ ist eine neue Attraktion, die viele nutzten. Eine schöne Aussicht inklusive. Auch das Wetter spielte die ganze Woche mit. Abends wurde wieder viel gespielt und gute Gespräche geführt. Das Essen war erstklassig. Einige fuhren mit der Kutsche durch den Ort.

 

Text: Inge Wiedekamp