Berichte

Stabwechsel im Vorstand

Auf unserer Jahreshauptversammlung am 20. Februar übergab Jutta Neuber den Führungsstab an Petra Fahje. Die scheidende Vorsitzende hat sich 20 Jahre für die LandFrauen im Kreis Segeberg eingesetzt, davon 8 Jahre als stellvertretende und 12 Jahre als 1. Vorsitzende. Zur Verabschiedung von Jutta Neuber war daher Ulrike Röhr, die Präsidentin des LandFrauenVerbandes Schleswig-Holstein, angereist, denn die aktive Seedorferin vertritt die Interessen der LandFrauen auch auf Landesebene als Beisitzerin im Landesvorstand.

 

 

Für ihren langjährigen Einsatz und ihr Engagement dankten Ulrike Röhr und die stellvertretende Wiebke Bock ganz herzlich. Der Kreisverband überreichte Jutta Neuber einen Apfelbaum und eine Gartenbank für ihren „Un“-Ruhestand, denn die 66-jährige bleibt weiterhin ehrenamtlich aktiv. Seit 2018 ist sie in der Kirchenkreissynode Plön-Segeberg aktiv.

 

Der Apfelbaum trug jahreszeitlich bedingt weder Blätter noch Früchte, aber da wussten die Ortsvereine Abhilfe zu schaffen. Sie dekorierten die kahlen Äste mit liebevoll und kreativ gestalteten Grußkarten und Gutscheinen. Die scheidende Kreisvorsitzende konnte nun eine reiche Ernte einfahren und kann noch in den kommenden Monaten durch den Kreis Segeberg reisen, um die Gutscheine in Hofläden und –cafés einzulösen.

Zur neuen 1. Vorsitzenden wurde Frau Petra Fahje gewählt. Die 49-jährige bewirtschaftet zusammen mit ihrer Familie einen Milchviehbetrieb in Willingrade. Sie ist sehr „LandFrauen“-erfahren: seit 10 Jahre ist sie 2. Vorsitzende im LandFrauenVerein Groß Kummerfeld, Beisitzerin im Kreis- und Landesvorstand und in den letzten zwei  Jahres auch Präsidiumsmitglied auf Landesebene. Petra Fahje freut sich auf die Zusammenarbeit mit den weiteren Vorstandsmitgliedern.

 


Verabschiedung Jutta Neuber
vlnr: Ulrike Röhr, Petra Fahje und Jutta Neuber

Der Kreisvorstand wurde an diesem Abend noch durch eine neue Beisitzerin ergänzt. Das Vorschlagsrecht hatte der LandFrauenVerein Rönnau, der Angelika Oldenburg aus Bad Segeberg entsandte.

Ehrung Hella Schütt
vlnr: Ulrike Röhr, Hella Schütt und Jutta Neuber

 

 

 

Für ihr Engagement wurde die ehemalige Vorsitzende Hella Schütt vom LandFrauenVerein Heidmühlen, der Ende 2018 aufgelöst wurde, mit der Silbernen Biene mit Schleswig-Holstein-Farben geehrt.

 

 

Weitere Impressionen des Abends